Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Welche Meerwasserfische passen zusammen?

Die erfolgreiche Vergesellschaftung von unterschiedlichen Meerwasserfischen und anderen Tieren ist ein komplexes und anspruchsvolles Thema. Nur um einen ersten Einstieg in dieses Thema zu finden, haben wir uns, angeregt durch ähnliche Listen im Süßwasser-Bereich, an eine Meerwasser-Verträglichkeits-Tabelle gewagt.

Über Anregungen und Kritik würden wir uns sehr freuen!

Meerwasserfische vergesellschaften

Bedeutung der Farben: 

GRÜN - Eine Vergesellschaftung dieser Gattungen ist unter Beachtung der Größenverhältnisse und der Futter-Bedürfnisse grundsätzlich möglich
GELB  - Kritisch, nur unter Beachtung spezifischer Bedingungen möglich
ROT    - Eine Vergesellschaftung dieser Gattungen ist immer problematisch oder sogar unmöglich

BLAU - die Vergesellschaftung von Anemonenfischen mit Wirtsanemonen wird dringend empfohlen!

Anmerkungen zu einzelnen Fisch-Gattungen:

- Anglerfische sehen nahezu alle Fische die nicht deutlich größer sind als sie selbst als Futter an. Bodenlebende Fische sind dabei durch den Lauerjäger noch stärker gefärdet als "Freischwimmer".

- Brunnenbauer sind ziemlich scheu und fressen oft nur in direkter Nähe zu ihrer Behausung, d.h. man muss dafür sorgen, dass dort Futter ankommt und ihnen nicht von schnellen Fressern vor der Nase weggeschnappt wird.

- Die Paar- und Gruppenhaltung sowie die Vergesellschaftung von Doktor-Fischen ist von Art-zu-Art unterschiedlich. Auf jeden Fall zu jeder einzelnen Art Informationen einholen. 

wird fortgesetzt...

Viele interessante Beobachtungen zum Thema Paar- und Gruppenhaltung findet man hier: http://www.reefsafe.de/paar.htm