Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Eiweißabschäumer Teich

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Eiweißabschäumer am Teich - Bevor sie versuchen sich einen Eiweißabschäumer selbst zu bauen

Ein Eiweißwabschäumer am Teich beseitigt Proteine, Farbstoffen und feinste Trübstoffe aus dem Teichwasser. Dadurch ergibt sich eine deutliche Verbesserung der Wasserqualität, was auch Krankheiten der Fische vorbeugt. 
Desweiteren wird der Sauerstoffgehalt durch den Einsatz wesentlich erhöht, was sich gerade bei wärmeren Temperaturen positiv auf die Fische auswirkt. 
Eine einfache Installation am Teich ist ohne größeren Aufwand möglich.

Wie funktioniert der Abschäumer im Süßwasser?

Der Eiweißabschäumer ist ein Gerät zur Wasseraufbereitung und Reinigung, das dem Wasser vor allem organische Abfallstoffe wie Aminosäuren, Proteine etc. auf physikalische Weise entzieht. Dazu wird in einen Körper möglichst feinperlige Luft mit Druck eingeleitet, an deren nach oben steigenden Bläschen sich Moleküle der zu entfernen Stoffe durch Adhäsion anlagern. Oft wird diese Eigenschaft zusätzlich durch den Gegenstromeffekt verstärkt. Am oberen Ende des Körpers bildet sich ein Schaum, der immer trockener wird, bis er in einen Schaumtopf abgeschieden wird. 
Diese Technik der Eiweißabschäumung entstand aus der Flotation und wurde ursprünglich in der Abwasseraufbereitung eingesetzt.