Dornaugen

Dornaugen

Dornaugen - kleine Aale für das Aquarium

Die Bezeichnung 'Dornauge' leitet sich von einem kleinen Dorn ab, der sich unter den Augen befindet und vermutlich als Verteidigungswaffe fungiert. Dornaugen werden der Gattung Steinbeisser zugeordnet und finden in vielen Süßwasser Aquarien ihre Heimat. Sie bevorzugen einen feinen weichen Bodengrund den sie nach Nahrung absuchen können ohne ihre empfindlichen Barteln zu verletzen. In ihrer Heimat Asien sind 29 Arten bekannt die aber alle zusammen recht selten im hiesigen Fachhandel zu bekommen sind. Die kleinen "Miniaale" sollten nicht einzelnd sondern in einer kleinen Gruppe gehalten werden.

Weitere Informationen zur Haltung von Dornaugen im Aquarium

Ansicht als Raster Liste

3 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Dornaugen im Aquarium

In der kleinen Gruppe werden sie viel Freude bei der Pflege der "Minischlangen" haben, da diese den ganzen Tag den Bodengrund nach fressbaren absuchen und dabei gut sichtbar im Aquarium unterwegs sind. Dornaugen sind friedliche Tiere die somit sehr gut in das Gesellschaftsaquarium passen. Leicht saures Wasser mit einem pH Wert unter 7.00 und eher weiches bis mittelhartes Wasser mit einer Temperatur von dauerhaften 24-26 Grad Celsius ist für die Dornaugen das passende Milieu um sich wohl zu fühlen. An Futter wird von den Tieren Lebendfutter und Gefriegetrocknetes sowie Frost Futter bevorzugt. Aber auch an einer Futtertablette wird gerne gefressen wenn diese erreichbar ist. Auch Futterreste wie herabgesunkendes Flockenfutter wird von den Dornaugen gesucht und gefressen. 

Bei der Einrichtung des Aquariums ist auf genügend Versteckmöglichkeiten zu achten, dabei werden enge Spalten und Ritzen von den Tieren dazu bevorzugt. Die gezielte Nachzucht im Aquarium ist leider noch nicht gelungen, wobei schon Erfolge zu verzeichnen waren, die allerdings eher vom Zufall beeinflusst waren.

Dornaugen und Garnelen

Es gibt viele Berichte darüber, dass Dornaugen und Garnelen, auch Zwerggarnelen, erfolgreich zusammen gehalten werden. Der winzige Garnelen Nachwuchs könnte natürlich als Lebendfutter für die Dornaugen enden.

© 1995 - 2022 aquapro2000 GmbH. All Rights Reserved.