Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Live Sand - Lebender Sand

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

Previous
Next

Live Sand enthält nicht nur nur das breite Spektrum natürlicher mariner Bakterien aus dem Ozean, sondern auch zusätzliche, speziell selektierte Stämme mariner Bakterien. Insgesamt finden Sie über 400 Millionen Bakterien in einem Beutel. Live Sand hilft Ihnen nicht nur bei der Kontrolle des gefährlichen Ammoniumgehaltes, sondern reduziert auch Ihre Nitrit- und Nitratwerte. Live Sand fördert die natürliche biologische Balance und beschleunigt die Einfahrphase in einem neuen Aquarium.

Live Sand Tütenware

Seit dem Jahr 1972 beliefert CaribSea™ hunderttausende von Aquarianern, öffentliche Aquarien und meereswirtschaftliche Betriebe mit Millionen Pfund qualitativ hochwertigen Meersubstrats. Unter den fortschrittlichen Meerwassersystemen haben die Substrate von CaribSea™ mit dem „Wundermineral“ Aragonit inzwischen eine Vorreiterrolle.
Aragonit ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das ausfällt, wenn kaltes, mit Kalziumcarbonat (Kalk) gesättigtes Meerwasser in Kontakt mit dem warmen Golfstrom der Bahamas in Kontakt kommt oder wenn Meeresbewohner wie Korallen, Muscheln und Korallenalgen Aragonit benutzen, um ihre Skelette zu bauen. Haben sich diese Substanzen am Meeresboden einige tausend Jahre abgelagert, bilden sie eine Aragonitinsel. Dieser so entstandene echte Riffsand kann umweltverträglich abgebaut werden.
Was also macht Aragonit zu solch einem perfekten Meerwassersubstrat? Wenn der pH-Wert unter 8,2 fällt (der Wert von natürlichem Meerwasser), tritt Aragonit in Aktion. Es löst sich auf in Kalziumoxid (gut für das Korallenwachstum und die Wasserhärte) und Kohlensäure (Ihr Puffer), und in verschiedene nützliche Spurenelemente, wie Strontium oder Magnesium. Ihr pH-Wert kommt wieder in den Normbereich und das Becken bleibt funktionsfähig - alles ohne Zusatz von Chemie Andere Arten von Kalziumcarbonat reagieren nicht, bevor der pH-Wert um 7,0 liegt. Aragonit hat den höchsten pH-Wert von Kiesgestein oder Sand, und hat eine 30 mal höhere Filterkapazität als Dolomit, Calcit (Korallenbruch) oder Austernschalen!
Da Sie nun ein wenig über die chemische Leistungsfähigkeit von Aragonit wissen, untersuchen wir, wie es die biologische Filtration unterstützen kann. Aragonit ist extrem porös und verfügt um die 8000 cm² Oberfläche in einem Würfel von einem Kubikzentimeter! Stellen Sie sich einmal vor, wie viel nützliche Bakterien sich darauf ansiedeln können. Die Tatsache, dass sich auf Aragonit vielfach mehr Biomasse ansiedeln kann, ist der Grund, weshalb Aragonit in Bezug auf die Reduzierung von Nitraten, Nitriten und Ammoniak unerreicht ist. Darüber hinaus muss man Aragonit, anders als andere Substrate nicht austauschen, es verliert nicht an Effektivität.
AragAlive ist viel mehr als nur schöner, echter Riffsand. Nur Aragalive von CaribSea™ enthält neben einem breiten Spektrum natürlicher mariner Bakterien auch speziell ausgesuchte Meeresbakterienstämme: Hunderte von Millionen heterotropher, autotropher und chemolithotropher Bakterien, die speziell dafür gezüchtet sind, Abfallprodukte in einem geschlossenen System (wie es Ihr Aquarium darstellt) abzubauen.
Natürliche und ausgewählte heterotrophe und autotrophe (chemolitotrophe) Bakterien, welche hergestellt wurden, um das „Neues-Becken-Syndrom“ zu unterdrücken und den Ammoniakzyklus zu verkürzen.
Filter für das Aquarienleben – Aragalive hilft, den korrekten pH-Wert von 8,2 ohne den ständigen Zusatz von Chemikalien zu erhalten.
Unterdrückt das Wachstum schädlicher Algen – Aragalive erzeugt ein biologisches Gleichgewicht, welches auf natürliche Weise die schädlichen Algen eliminiert.
Durch die Interaktion nützlicher Bakterien können sich die eingesetzten live rocks schneller erholen.
Der so genannte Biofilm (mit Biomasse überzogene Oberfläche) widersteht der Ausfällung von Karbonaten und hilft den Kalziumgehalt und die Alkalität aufrecht zu erhalten
Muss nicht ausgetauscht werden – im Gegensatz zu Kalkstein und Dolomit. Aragalive bleibt chemisch aktiv, solange das Aquarium besteht.
Begünstigt das Korallenwachstum. Aragalive kann Nitrate eliminieren und versorgt das Aquarium mit Kalzium, Strontium und Kohlensäure.
Das Bakterienwachstum wird natürlich, nicht chemisch eingedämmt und macht es so sicher für alle wirbellosen Tiere.
Keine Kieselsäure
Enthält mehr als 7000 ppm natürlich vorkommendes Strontium.
Zur Nitratreduzierung erprobt.

Technische Informationen:

Oberfläche (N2-Methode): 728m²/g

Biogene und klassische Kornzusammensetzung:
Biogenes Aragonit und andere Karbonate: 99%. Beinhaltet mit Aragonit überzogene Körner, Ooide, Halimeda incrassate, Halimeda favulosa, Goniolithum ssp, Lithothammium spp, Cerithidae ssp. (Gastropoden), benthic Foraminifera ssp., Homotrema rubrum Pelecypoda (zweilippige Muscheln), Echinoderm fragments.