Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Aquarium Bodengrund

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

23 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

23 Artikel

Aquarium Sand oder Kies

Die Färbung des Bodengrunds kann nicht nur den Charakter ihres Aquariums völlig unterschiedlich gestalten, sondern hat auch auf die Färbung der Fische und Garnelen Einfluss. Dunkler Aquarien Kies hebt leuchtende Farben z.B. Bei Neons besonders hervor, dunkle Fische wie bestimmte Welse oder Black Mollys werden aber beinahe unsichtbar! 

Wichtig für kräftige, sattgrüne Blätter ist die Versorgung mit Nährstoffen aus dem Bodengrund über das Wurzelwerk der Pflanzen. Schon beim Einrichten des Aquariums sollte den Wurzeln besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Beim Einsetzen neuer Pflanzen sollten diese auf 1 bis 2 cm eingekürzt werden, was eine gute Verankerung der Pflanze durch sich neu bildende Wurzeln gewährleistet.
Von entscheidender Bedeutung ist auch die Wahl des richtigen Bodengrundes. Während zu feine Körnung keine Wasserzirkulation zulässt und somit Fäulnisprozesse im Boden fördert, lässt zu grobe Körnung zu viel Zwischenraum für Futterreste und Kot. Mittlere Körnung hingegen gewährleistet gute Wasserzirkulation und ideale Verankerung der Pflanzen.

Aquarium Kies oder Soil - welche Körnung? welche Eigenschaften?

Nicht nur die Farben sondern auch die Körnung erreicht bei Aquarienkies eine erstaunliche Bandbreite. Lesen Sie aufmerksam die Produktbeschreibungen zum Aquarienbodengrund und informieren Sie sich zu den Bedürfnissen ihrer gepflegten Tiere. Haben Sie Fragen zum Aquarien Kies oder Sand so zögern Sie bitte nicht uns vor der Bestellung um Rat zufragen.

Soil nimmt eine Sonderstellung beim Bodengrund ein. Er besteht in meistens aus verschiedenen Erden die in der Weiterverarbeitung gebrannt werden. Je nach Brenndauer und Anzahl der Brennvorgänge verändert sich der Soil in seiner Beschaffenheit. Er dient nicht nur als Dekomittel oder Substrat für Pflanzen, sondern stellt die  Wasserwerte ein und stabilisiert diese für einen Zeitraum (je nach Ausgangswasser). Soils für Pflanzen weisen einen hohen Nährstoffgehalt auf so das die Wurzeln der Pflanzen über einen längeren Zeitraum gut versorgt sind. Desweiteren wird ein pH Wert im leicht sauren Bereich durch die Ionentauscherfähigkeit des Soils erreicht, was gleichzeitig auch zu einer Abnahme der Härte (GH und KH) im Aquarienwasser führt. Messen und ggf. Nachdosieren ist hier angesagt. Soils für Garnelenbecken, sogenannte Shrimp Soils weisen einen deutlich geringeren Nähstoffanteil auf, da dies bei der Garnelenhaltung oder Zucht eher nachteilig werden kann. Allerdings stellt der Shrimpsoil, genau wie der Plantsoil die Wasserwerte auf ein Niveau ein und hält dieses für einen Zeitraum. Bitte schauen sie in unseren Produktbeschreibungen nach den Angaben über pH Wert und weitere Eigenschaften, da dies von Soil zu Soil verschieden ist.

Einen Bodengrundrechner für Süßwasseraquarien finden Sie hier: Zierfisch-Forum