Caulastrea

Caulastrea

Caulastrea Arten

In dieser Kategorie finden Sie die bekannten Arten der Steinkorallengattung Caulastrea. Es sind 5 anerkannte Arten von Caulastrea bekannt: C. connata, C. curvata, C. echinulata, C. furcata, C. tumida
Die 5 Arten sehen sich untereinader sehr ähnlich und sind allein anhand der Färbung kaum zu unterscheiden. Das gilt besonders für kleine Ableger. 

Die beliebten Neon Grünen Varianten werden Calaustrea curvata oder C. furcata zugeschrieben.

Hier finden Sie Informationen zur Haltung von Caulastrea Korallen.

Ansicht als Raster Liste

9 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Caulastrea Haltung

Caulastrea sp. Korallen sind ziemlich robuste LPS Korallen, die für eine LPS Koralle außerdem recht schnell wachsen können.

Standort & Licht: Caulastrea kommen sowohl mit viel als auch mit weniger Licht zurecht. Sie sind recht gut in der Lage durch den Fang von Zooplankton ihren Nährstoffbedarf an die Lichtverhältnisse anzupassen. Hellere Korallen hatten vermutlich vorher einen helleren Standort als dunkle Exemplare. Soll die Koralle hell stehen, sollte man sie auf jeden Fall langsam eingewöhnen.

Caulastrea kommt mit viel Licht zurecht, braucht aber tatsächlich deutlich weniger Licht als manch andere Steinkorallen. Tatsächlich öffnen sich die Polypen nach unserer Erfahrung in tieferen und leicht schattigen Bereichen des Aquariums besser als in sehr hellen.

Wasserwerte: Hauptparameter wie für die Steinkorallenhaltung allgemein (s. Ratgeber Wasserwerte), Caulastrea kommt mit etwas höheren Nährstoffwerten besser zurecht als mit zu niedrigen.

Strömung: Die Strömung sollte so stark sein, dass  sich kein Detritus auf und an der Koralle absetzen kann. Kein direkter Strahl auf das Gewebe.

Ernährung: Caulastrea braucht man nicht unbedingt zu füttern. Wie die meisten gehandelten LPS Korallen erfolgt der Großteil der Ernährung über die eingelagerten Zooxanthellen und über die Aufnahme von gelösten Spurenelementen und Nährstoffen. Bei niedrigen Nährstoffwerten kann zugefüttert werden. Frostfutter und entsprechende Pellets eignen sich dafür.

Vergesellschaftung: Caulastrea bildet keine Kampftentakel. Wenn die Tentakel zur Fütterung ausgestreckt werden vergrößert sich dadurch aber der Radius der Koralle etwas. Empfindliche Korallen müssen mindestens 5 cm Abstand haben.

Risiken: Außer Vernesselungen sind uns keine besonderen Risiken bekannt.

© 1995 - 2022 aquapro2000 GmbH. All Rights Reserved.