Diskusfische

Diskusfische

Diskusfische Haltung - Qualität aus der Diskuszucht Stendker

Seit Jahren verkaufen wir in unserem Aquaristikfachgeschäft ausschließlich Diskus Fische von dem bekannten Diskus Züchter Stendker. Diese farbenprächtigen und stabilen Tiere möchten wir jetzt auch unseren Versandkunden zur Verfügung stellen. Im Prinzip sind alle Diskus Arten und Farbformen aus der Stendker Zucht verfügbar für den Versand. Vermissen Sie einige Farbschläge so kontaktieren sie uns bitte telefonisch oder per Mail, da wir diese Tiere dann für den Versand vorbereiten können.

Weitere Informationen zum Diskus Aquarium

Ansicht als Raster Liste

8 Artikel

In aufsteigender Reihenfolge
pro Seite

Diskusfisch Haltung im Aquarium

Diskusfische sind Schwarmfische. Dies sollte bei der Anschaffung von Diskusfischen unbedingt berücksichtigt werden. Einzeltiere kümmern schnell und stehen dann dunkel gefärbt in einer hinteren Ecke im Aquarium. Wir haben uns daher entschlossen kleine Sets zusammenzufassen da es uns als Fachhändler am Herzen liegt das sich die Tiere bei Ihnen wohl fühlen und artgerecht gehalten werden können. Da Diskusfische wie gesagt Schwarmfische sind, sollte wenigstens eine Gruppe von 5-6 Tieren angeschafft werden, besser wäre ein Schwarm von 10 kleineren Diskus, die gemeinsam groß werden.

Diskus Aquarium einrichten

Ein echtes Diskus Aquarium sollte für eine Gruppe von 4-6 Fischen mindestens 120 cm (300 L) und für eine 10-köpfige Gruppe mindestens 160 cm Länge haben. Diskus Fische lieben es ruhig als Gruppe zwischen hochwachsenden Pflanzen zu stehen. Natürllich sollte für Fische dieser Größe (>20cm) auch genügend Schwimmraum zur Verfügung stehen wenn mal Bewegung in die Gruppe kommt.

Den richtigen Amazonas-Flair kann man hervorragend mit größeren Holzwurzeln und Pflanzen wie Valisnerien erzeugen.

Wasserwerte im Diskus Aquarium

Diskusfische aus der Diskus Zucht Stendker sind an deutsches Leitungswasser gewöhnt bzw. sind darin groß geworden. Die Wasserwerte in den Zuchtanlagen betragen dort aktuell : Gesamthärte (GH): 15, Karbonathärte: 8, pH Wert: 7, ein Leitwerwert von 800 µs und einer Temperatur von 28 bis 30 Grad. Ein Wasserwechsel von 30% sollte wöchentlich erfolgen.

Beifische für das Diskus Aquarium

Empfehlen kann man z.B. Neonsalmler, Kongosalmler, Schmetterlingsbuntbarsche, kleinbleibende Welsarten wie Panzerwelse, Zwergcichliden, Saugbarben u.a.. Dies nur als Beispiel in welche Richtung der Besatz gehen könnte.

Wichtig beim Besatz eines Diskus Aquarium ist es, KEINE besonders sauerstoffbedürftigen Fische einzusetzen. Denn bei den relativ hohen Temperaturen die die Diskus Fische bevorzugen ist eine hohe Sauerstoffkonzentration schwierig zu erreichen. 

Diskus züchten

Man sollte ein harmonierendes Paar aus einer Gruppe von Diskus Fischen auswählen. Das "erzwungene" Zusammensetzen von Männchen und Weibchen führt oft nicht zu einem Zuchterfolg. Eine Unterscheidung der Geschlechter ist ohnehin oft erst bei deutlichem Laichansatz des Weibchens möglich. Einige Tage vor der Eiablage entwickelt das Weibchen eine kurze Laichröhre.

Zur Animation des Laichverhaltens kann eine leichte(!) Absenkung der Wassertemperatur von 2-3° hilfreich sein.

Für die Eiablage empfiehlt sich ein Laichkegel. Die Jungfische schlüpfen in der Regel nach 3-4 Tagen. Das Gelege wird von beiden Elternteilen bewacht, durch fächern mit Sauerstoff versorgt und von Schmutz und verpilzenden Eiern gesäubert.

Sobald die Jungfische frei schwimmen fangen sie an ein Hautsekret der Elterntiere abzuweiden. Diese "Babynahrung" ist für junge Diskusfische überlebenswichtig. Dafür färben sich die Seiten der Elternfische sehr dunkel und die Jungfische schwimmen an diese dunkle Stelle. Man sollte also keine schwarzen Seitenwände oder andere sehr dunkle Gegenstände in dem Aufzuchtaquarium haben.

Ab ca. dem 4. Tag nach der ersten Nahrungsaufnahme sollten die Jungfische dann mit frisch geschlüpften Artemien zugefüttert werden.

© 1995 - 2022 aquapro2000 GmbH. All Rights Reserved.