Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Algen im Teich

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

38 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

38 Artikel

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können um Algen zu vermeiden, wenn Sie einen neuen Teich einrichten, ist es die richtige Filteranlage zu installieren. Die Pumpe dafür sollte mindestens die Hälfte des gesamten Teichvolumens pro Stunde bewegen. Dies gilt für eher naturnahe Teiche mit viel Bepflanzung, Teiche die vorwiegend mit Fischen besetzt werden sollten mindestens 1mal pro Stunde umgewälzt werden.

Algenarten im Gartenteich

Es gibt weltweit einige tausend verschiedene Algenarten und ein großer Teil dieser Algen kommt im Süßwasser und potentiell auch in einem Teichbiotop vor. Für die effektive Behandlung der verbreitetsten Problem-Algen hier eine stark vereinfachte Zuordnung:

Sogenanntes "Grünes Wasser" - dabei handelt es sich um Schwebealgen

Fadenalgen - verschiedene Fadenförmig wachsende Grünalgen

Blaualgen - Schmieralgen

Teichpflanzen gegen Algen

Wenn in einem Gartenteich keine Kois gehalten werden sollen, dann sind verschiedene besonders schnell wachsende Teichpflanzen gut geeignet um die Algen in Schach zu halten.

Bei Teichen zur Koi Haltung muss man die Wasserpflanzen in der Regel separieren, da die Kois recht gute Pflanzenfresser sind. 

Fadenalgen bekämpfen

Zu den besonders lässtigen Algenarten gehören die Fadenalgen. Da sie bei erhöhtem Aufkommen auch schnell den Filter und die Pumpen zusetzen können, ist eine effiziente Behandlung gegen Fadenalgen auf jeden Fall notwendig.