Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Zwergbärbling - Boraras maculatus

Zwergbärbling - Boraras maculatus
1,95 € *
*,
Bei Zahlung mit Vorkasse: 3% Skonto
Sie sparen 0,06 €
Süßwasser

Aquariumgröße: ab 54 l 
Temperatur: 22°-26°C 
pH-Wert: 6-7
Gesamthärte <10
Größe: bis 2-3 cm
Bei Lieferung ca. 1-2 cm groß
Schwarmhaltung

 

Artikelnummer: s-fish-414

Kategorie: Nano Fische - Minifische

Lieferzeit: nach individueller Absprache

ODER
Beschreibung

Haltung Zwergbärbling - Boraras maculatus

Synonym: Boraras maculata

Der Zwerg- oder Gefleckte Rasbora stammt aus Südostasien, wo er in Thailand, auf der malaysischen Halbinsel und in Singapur vorkommt. Unterschiedliche Populationen aus verschiedenen Ländern haben unterschiedliche Farben und Muster.

Die Körper der Männchen der Zwergbärblinge sind oft in einem kräftigen Rostrot gefärbt, die Körper der Weibchen oft gelblich bis gelbrot. Außerdem sind die Weibchen - allgemein etwas fülliger als die Männchen - durch eine stärker ausgebogene Bauchlinie zu erkennen.

Der Zwergrasbora ist eine sehr friedliche Art. Er ist ein Schwarmfisch, der immer in Gruppen von 8 oder mehr Fischen gehalten werden sollte. Größere Schwärme führen zu bunteren und aktiveren Fischen. Der Zwergbärbling ist aufgrund seiner Schüchternheit und geringen Größe nicht für Gemeinschaftsaquarien geeignet. Er ist jedoch für Aquarien mit anderen eher kleinen oder schüchternen Fischarten und besonders Garnelen geeignet. Die Zwerge sind eine ausgezeichnete Wahl für aquascaping Behälter, in denen Pflanzen die wichtigste Rolle spielen.

Die Zwerg-Rasbora kann in eher kleinen Aquarien gehalten werden. Ein 30-Liter-Becken reicht für einen kleinen bis mittelgroßen Schwarm. Das Aquarium sollte dicht mit schwimmenden Pflanzen bepflanzt sein, um das Licht abzudunkeln. Sie können auch Wurzeln und Steine verwenden, um schattige Bereiche zu schaffen, in denen die Zwergenrasboras Schutz vor dem Licht suchen und sich verstecken können, wenn sie Angst haben. Das Hinzufügen von Blättern (Seemandel, Buche z.B.) gibt den Fischen mehr Versteckmöglichkeiten und schafft einen Lebensraum, der demjenigen ähnelt, in dem sie in freier Wildbahn leben. Blätter erhöhen auch die Überlebenschance der Brut im Aquarium. Das Bodensubstrat ist vorzugsweise dunkler, weicher Sand. Die Filtration kann auf ein Minimum reduziert werden.

Die Zwergrasbora ist ein Schwarzwasserfisch und schätzt es, wenn das Moor und die Blätter das Wasser mit Tanninen färben. Das Wasser kann durch Torf gefiltert werden, um den Tanninspiegel im Wasser zu erhöhen und den Tank ihrem natürlichen Lebensraum ähnlicher zu machen. Durch die Simulation ihres natürlichen Lebensraums werden die Rasboras farbintensiver.

Es ist wichtig, dass das Becken vor dem Hinzufügen dieses empfindlichen Fisches gut eingefahren ist.

Zwergbärblinge sind Räuber, die sich von sehr kleinen Beutetieren ernähren, passen sich jedoch leicht an, um Flockenfutter im Aquarium aufzunehmen. Flockenfutter kann als Grundlage für ihre Ernährung verwendet werden, aber sie müssen eine abwechslungsreiche Ernährung mit verschiedenen Arten von lebenden und gefrorenen Futter erhalten, damit sie gut gedeien und ihre besten Farben zeigen können. Eine abwechslungsreiche Ernährung mit viel Tiefkühl- und Lebendfutter ist erforderlich, um diese Art zu züchten. Achten Sie darauf, dass Sie Futter wählen, das klein genug ist, um dieser kleinen Art zu entsprechen.

Sozialverhalten: friedlich
Haltung: Schwarm
Ernährung: feines Futter, Artemia
Wasserregion: Mitte
Geschlechtsunterschied: s.o.
Vorkommen: Asien

Zusatzinformation
Artikelnummer s-fish-414
Gewicht 0.5000
Lieferzeit nach individueller Absprache
Wasserart Süßwasser
Farbe Multicolor
Tier-Größe S
Empfindlichkeit Tiere normal
wysiwyg Nein
Herkunft Tiere Ursprung Asien
Hersteller Mother Nature
Bewertungen

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.