Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Zebrasoma flavescens TANKBRED - Hawaii-Doktorfisch Nachzucht

Zebrasoma flavescens TANKBRED - Hawaii-Doktorfisch Nachzucht
189,00 € *
*
Bei Zahlung mit Vorkasse: 3% Skonto
Sie sparen 5,67 €
Meerwasser

Größe: max. 20cm 
Temperatur: 23°C - 27°C 
Futter: Algen (frische Caulerpa!), Salat (bio Qualität, überbrüht), Nori-Algen, Spirulina Flocken-Futter, fast jedes Frostfutter, Flockenfutter oder Granulat


Nicht immer verfügbar - Wird auf Kundenwunsch bestellt!

 

Artikelnummer: fish-004-TB

Kategorie: Doktorfische

Lieferzeit: nach individueller Absprache

Beschreibung

Zebrasoma flavescens - Hawaii-Doktorfisch - gelber Doktorfisch

Wie der deutsche Name "Hawaii-Doktorfisch" schon vermuten lässt, kommt dieser Fisch in den Gewässern um Hawaii herum vor. Dort ist er endemisch, d.h. er kommt in keiner anderen Region vor. Wegen der extremen gelben Färbung wird er auch als "Zitronenflossen-Doktorfisch" oder auch als "gelber Segelflossendoktor" bezeichnet. 

Als Segelflossendoktorfische werden alle Angehörigen der Gattung Zebrasoma bezeichnet. Die Bezeichnung Seebader bezieht sich auf die gesamte Familie der Doktorfische (Acanthuridae).

Haltung des gelben Doktors

Für einen recht großen Fisch ist der gelbe Doc ziemlich friedlich mit anderen Arten (auch mit sehr kleinen Fischen!), so dass sie ideale Kandidaten für eine breite Palette von Meerwasseraquarien-Setups sind. Wie üblich ist jede Feindseligkeit, die dieser Fisch zeigt, für andere Mitglieder des Doktorfischclans reserviert, besonders wenn er mit anderen seiner eigenen Art umgeht. Aus unserer Erfahrung heraus empfiehlt es sich daher für die Mehrzahl an "normal" großen Aquarien (bis ca.1.000 L) NICHT, den gelben Doc als Paar oder Gruppe zu halten. Wir empfehlen eher eine gemischte Gruppe mit Z. scopa oder Z. xanthurum oder anderen Doktoren. Auch in dieser Mischung zeigen die Tiere ein Sozial- und Gruppenverhalten, aber die Auseinandersetzungen sind deutlich geringer.

Als Fische, die beim Fressen in der Natur große Strecken zurücklegen sollte  Z.flavescens viel freien Schwimmraum haben. Ein großes Becken voll gepackt mit Steinen ist für ihn nicht hilfreich. Als Futter empfehlen wir eine möglichst große Bandbreite an algenhaltiger Nahrung, s.o., dabei werden eingewöhnte Fische in der Regel nahezu alles fressen was ihnen vorgesetzt wird.

Eine Besonderheit beim gelben Doc ist die Veränderung der Augenfärbung in Abhängigkeit von seinem Stresslevel. Wenn er ruhig ist und es ihm gut geht, dann ist die Augenfarbe hell, bei Stress und in aggressiver Stimmung wird das Auge dunkel und hebt sich deutlich vom gelben Körper ab.

Nachzucht von Zebrasoma flavescens

Die komplette Nachzucht dieses Doktorfisches gelang erstmals 2015. Hier findet ihr einenn Bericht dazu: 
Die ersten komplett in Gefangenschaft gezüchteten Hawaii Doktorfische

Zusatzinformation
Artikelnummer fish-004-TB
Gewicht 1.0000
Lieferzeit nach individueller Absprache
Wasserart Meerwasser
Farbe Gelb
Tier-Größe Größe wählbar
Empfindlichkeit Tiere normal
wysiwyg Nein
Herkunft Tiere Indo-Pacific
Hersteller Mother Nature
Bewertungen

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.