Shubunkin rot - 5er Gruppe

Hersteller:

Teich
Lieferzeit
Vorübergehend kein Tierversand

Bei Zahlung mit Vorkasse 3% Skonto, sie sparen 0.5 €

16,50 €
Inkl. ges. MwSt, exkl. Versandkosten und Lieferung
Artikelnummer
t-fish-021

Aktuelle Größe: 5-8 cm
Empf. Temperatur:  4-20°C
pH-Wert:  pH 6,5 - 8
Härte: 10° bis 30° dGH

Beispielfoto!

Kategorie: Teichfische

Shubunkin - Carassius auratus (Goldfisch Variante)

Einer der beliebtesten Fische im Gartenteich ist der Shubunkin (japanisch für "scharlachrot gemusterter Goldfisch") in seiner Farbenvielfalt. Der Shubunkin ist eine Hochzuchtvariante des Goldfisch und fällt durch seine auffällige, gescheckte Farbgebung auf.

Shubunkin Farben: Grundsätzlich kennt man beim Shubunkin 5 Farben: Weiß, schwarz, orange, rot und blau. Dabei ist bläuliche Grundfarbe immer nur verwaschen erkennbar, es gibt auch Fische mit einer orange-weißen Grundfärbung. Ganz sicher gilt immer: es gibt keine zwei gleich gefärbten Exemplare!

Auch in kleineren Teichen fühlt sich der Shubunkin schnell heimisch, möchte aber nicht gerne allein gehalten werden sondern bevorzugt die Gesellschaft von mindestens 5 anderen Shubunkin. Der Fisch ist problemlos auf die üblichen Teichfuttersorten einzugewöhnen, allerdings sollte auf ein hochwertiges Futter Wert gelegt werden, damit der Fisch seine bunte Farbe nicht einbüßt und lange attraktiv den Teichbesitzer erfreuen kann.

Shubunkin und Co überwintern

Shubunkin Goldfische kommen mit Temperaturen zwischen 4° und 30° C zurecht. Damit die Goldfische im Teich sicher überwintern muß er mindestens 1m, besser1,5m tief in den Boden gehen, damit er nicht durchfriert. Ein Eisfreihalter ist in jedem Fall zu empfehlen, damit auch bei dünner Eisdecke genug Sauerstoff in das Wasser und zu den Fischen gelangt.

Shubunkin Nachwuchs

Goldfisch Männchen werden im Alter von 2 Jahren, die Weibchen mit 3 Jahren geschlechtsreif. Sobald dann die im Frühjahr die Wassertemperaturen 15°C erreichen und die Weibchen einen Laichansatz haben wird gebalzt, gejagt und abgelaicht was das Zeug hält. Goldfische vermehren sich ausgesprochen leicht und wenn man den Teich nicht mit hunderten Goldfischen überbevölkern will, dann kann man bei Zeiten einen Jäger wie den Sonnenbarsch, Katzenwels u.a. einsetzen.

Anders herum sind Goldfische als Futter bei Katzen und Reihern sehr beliebt. Wenn der Teich für diese Tiere leicht zugänglich ist und die Fische sich viel im Flachwasser aufhalten, dann versucht man mit einem Reiherschreck die Räuber vergrämen.

 

Mehr Informationen
Hersteller Mother Nature
Lieferzeit Vorübergehend kein Tierversand
Versandgewicht 1.000000
Wasserart Teich
Sperrgut Nein
Tier-Größe M
Empfindlichkeit Tiere gering
wysiwyg Nein
Herkunft Tiere Nachzucht T.R.
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account
© 1995 - 2022 aquapro2000 GmbH. All Rights Reserved.