Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Kugelfische-Kofferfische

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Previous
Next

Kugelfische und Kofferfische gehören zu den Kofferfischverwandten (Tetraodontiformes) und sind durch ihre besonders auffallenden Formen beliebte Aquarienfische. Sie sind aber alles andere als einfache Pfleglinge und bedürfen der besonderen Haltung.

HINWEIS: Alle Kugel und Kofferfische sind potentiell GIFTIG! - Tetrodotoxin im Kugelfisch ist eines der stärksten bekannten Nervengifte. Es kommt in den Eingeweiden der Fische vor. Die Fische haben aber keine Giftstacheln oder Giftzähne. Da wir unsere Fische nicht selber verzehren besteht eine Gefahr vor allem für die anderen Tiere des Aquariums im Falle einer Verletzung oder des Todes des Fisches. Kofferfische verfügen über ein starkes Hautgift. (Ostracitoxin) Dieses kann bei Gefahr, oder beim Tod der Tiere, an das Wasser abgegeben werden. Das Gift kann in kürzester Zeit andere Fische töten.

Kofferfische sind Einzelgänger, Kugelfische, besonder Spitzkopfkugelfische können gut als Paar gehalten werden. 

Kugelfische brauchen hartschaliges Futter wie Schnecken, Krebse oder Muscheln, damit sie ihre schnabelförmigen Zähne abraspeln können.