Aquaristik seit 1995!
Support   Hotline: +49 (0) 5722 88 88 620

Teichfilter

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

  1. Ecolution Aqua Nexus 320
    1.290,00 € *
    *,

    Nexus Eazy 220 für Teiche bis max 18.000 Liter
    Bedienungsanleitung Nexus Easy 220 (engl)

    Nexus Eazy 320 für Teiche bis max 34.000 Liter
    Bedienungsanleitung Nexus Easy 320 (engl)

    Mehr erfahren
  2. Evolution Aqua Nexus Eazy 220 Komplettset
    1.990,00 € *
    *,

    Evolution Aqua Nexus Eazy 220 Komplettset
    Option auswählen: Gepumpt oder Schwerkraft
    Inkl. UV Klärer 110 Watt, Luftpumpe Airtech 95, Förderpumpe

    Mehr erfahren
  3. Aqua Evolution Nexus Eazy 320 Set
    2.595,00 € *
    *,

    Evolution Aqua Nexus Eazy 320 Komplettset

    Option auswählen: Gepumpt oder Schwerkraft

    Inkl. UV Klärer 55 Watt, Luftpumpe Airtech 75, Förderpumpe

    Mehr erfahren
  4. Kaldnes K1 media 50 Liter
    64,90 € *
    *,
    =1,30 € / 1 l

    Leistungsstarkes Biomedium

    Baut Ammonium und Nitrit ab

    Hohe Nitratabbaurate

    Unentbehrlich für den Unique Koi Eiweißabschäumer

    Mehr erfahren

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Teichfilter - welcher ist der Richtige?

Man unterscheidet drei wesentliche Arten von Filtersystemen, die einzeln oder in Kombination eingesetzt werden können:

  1. den mechanischen Filter: mit Hilfe von Sieben (in den verschiedensten Formen) werden Schmutzpartikel, Pflanzenreste und alle anderen Schwebeteile im Wasser ausgesiebt. Die wesentliche Frage lautet hierbei, wie fein ist das Sieb und wie leicht lässt es sich reinigen?
  2. der biologische Filter: vor allem die für die Fische giftigen Stoffe wie Ammonium und Nitrat müssen durch Bakterien abgebaut werden. Da diese Stoffe im Wasser gelöst sind, können sie durch kein Sieb ausgefiltert werden. Für die biologische Leistungsfähigkeit eines Filters ist vor allem die mit Bakterien besiedelte Oberfläche entscheident.
  3. der chemisch-physikalische Filter: am bekanntesten sind hier die Adsorptionsfilter über Aktivkohle oder Zeolith. Dabei werden gelöste Giftstoffe an die Oberfläche dieser Materialien gebunden. Aktivkohle entfernt zum Beispiel zuverlässig, Chlor, Ozon, Medikamentenrückstände und Gelbstoffe aus dem Wasser.

Viele der angebotenen Filtersysteme kombinieren dabei die Filterarten besonders effizient, Patronenfilter und Beadfilter zum Beispiel sind gleichzeitig mechanische und biologische Filter. UVC Klärer sind im eigentlichen Sinn keine Teichfilter, sie töten durch UV Strahlung Bakterien und einzellige Algen im Wasser ab und tragen so zur Klärung des Wassers bei. 

So vielgestalltig die verschiedenen Teichformen und Größen sind, so vielgestalltig ist auch das Angebot an passenden Teichfiltern. Die vielleicht beste Teilfrage zum Thema Teichfilter ist: wie oft muss ich einen Teichfilter reinigen oder warten? Denn hier ist eine sinnvolle Antwort direkt möglich. Ein Teichfilter sollte so beschaffen sein, dass er maximal einmal pro Woche gereinigt/gewartet werden muss. D.h. der Teichfilter muss so dimensioniert sein, dass das Rückhaltevermögen des Filters ein sinnvolles Wartungsintervall zulässt. Faktoren die dieses Zeitintervall beeinflussen sind: die Größe des Teiches, die Menge an Fischen pro Kubikmeter Wasser, der Eintrag durch Bäume, Rasenfläche, Dünger etc...

Mit diesen Größen ausgerüstet lässt sich in der individuellen Beratung auch für ihren Teich eine ökonomische und funktionierende Filterung ermitteln. Sprechen Sie uns an!